Cannabis Konsum

Allgemeines zum Konsum von Cannabis

Vaporizer Extreme q

Es ist nichts Neues, dass Cannabis auf vielen verschiedenen Arten konsumiert werden kann. Doch welche Möglichkeiten gibt es noch? Früher war es üblich, Cannabis durch einen so genannten Joint zu sich zu nehmen. Heute werden uns jedoch einige Alternativen geboten, deren Beliebtheit stetig wächst. Nach dem Joint kommt die Bong an zweiter Stelle. Sie ist im Großen und Ganzen dafür bekannt, dass die Wirkung schneller und gegebenfalls stärker eintritt. Doch auch der Konsum durch Kekse, Tee oder Extraktionen, wie Öl, Butter, etc. schreibt allmählich Geschichte. Man kann immer öfter leckere Rezepte im Internet, in Büchern oder exklusiv bei uns finden. 🙂 Aktuell liegen so genannte Vaporizer voll im Trend. Hier wird das Cannabis verdampft, statt wie gewöhnlich verbrannt. Vaporizer stellen hier also eine gesunde Alternative zum Joint oder der Bong dar.

Wir wollen euch jedoch ans Herz legen, dass ihr euch gründlich mit den verschiedenen Sorten und deren Wirkungsspektren auseinander setzt, bevor diese durch Nahrungsmittel konsumiert werden. Der Grund dafür ist ganz einfach der, dass Cannabis sehr unterschiedlich wirken kann. Wie schon erwähnt, hängt dies von der Sorte ab. Bevor ihr also wild drauf los kocht, wäre es empfehlenswert, genau diese Sorte erst einmal über den gewohnten Weg einzunehmen. So könnt ihr einfacher abschätzen, wieviel Cannabis überhaupt benötigt wird.

Cannabis – die illegale Droge?

Schätzungen zufolge konsumieren etwa 3 – 4,5 Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig Cannabis. Ein noch viel größerer Teil hat es zumindest schon einmal ausprobiert. Aus rechtlicher Sicht ist der Konsum von Marihuana bei uns nicht illegal. Lediglich der Besitz, der Handel und der Anbau von Hanf kann strafrechtlich verfolgt werden. Ich kenne nicht wenige Konsumenten, die sich darüber beschweren als „Kiffer“ oder „Drogi“ betitelt zu werden. Der Grund dafür ist, dass unsere Gesellschaft den Konsum von Cannabis leider immer noch nicht akzeptiert hat. Marihuana, Konsum von Cannabis JointMarihuana-Konsum und dessen Befürworter stoßen oftmals auf Unverständnis und stellen somit ein Tabu-Thema dar. Verstärkt wird diese Abneigung natürlich durch die Tatsache, dass in Deutschland Cannabis illegal ist. Wir sehen unsere Aufgabe darin, euch über die Hintergründe von Cannabis so genau wie möglich zu informieren. Auch wollen wir die gesellschaftlichen Vorurteile und Mythen etwas lockern. Leider werden diese durch die Medien und die Politik aufgegriffen, weiter verbreitet und so verstärkt. Uns ist es jedoch wichtig, dass ihr die Möglichkeit habt, das Thema Cannabis aus objektiver Sicht zu sehen und abwägen zu können, wo Vor- und Nachteile liegen. Falls ihr schon viele Dinge über Cannabis gehört habt und nicht wisst, ob diese überhaupt stimmen, könnt ihr uns gerne eine persönliche Nachricht hinterlassen. Werft doch auch einen kleinen Blick in unseren Mythen und Vorurteile Bereich. Ihr werdet sicher viele Vorurteile wiedererkennen und wir werden diese aus dem Weg räumen.

legalize CannabisBesonders wichtig ist jedoch die Erkenntnis, dass Cannabis mittlerweile jede Gesellschaftsschicht in Deutschland durchdringt. Anhand der vielen positiven Auswirkungen in den Niederlanden, Urugay und den USA kann man erkennen, dass eine Legalisierung viele Vorteile bewirkt. Natürlich ist trotz positiver Änderung ein gesundes Maß an Vorsicht geboten. Cannabis ist immernoch ein Genussmittel, das gewisse Risiken und Gefahren mit sich bringen kann. Wir empfehlen den Konsum von Cannabis erst ab dem abgeschlossenen 18. Lebensjahr. Obwohl es auch hier individuelle Punkte zu beachten gibt.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search