Nährstoffmangel

Tabelle

Nährstoffmangel – Tabelle

Um immer bestens informiert zu sein, könnt ihr einfach auf unsere Nährstoffmangel-Tabelle zurückgreifen. Viel Ergolg 😉

growing, nährstoffe hanf, nährstoffmangel hanf

Stickstoff (N)

Stickstoff (N)

stickstoffmangel hanfpflanze

Cannabispflanze bei Stickstoffmangel

Wenn es bei einer Cannabispflanze an Stickstoff mangelt, sind blasse Blätter, rote Blattstängel und reduziertes Wachstum die Folge. Ältere Blätter werden schnell gelb.

Was kann ich dagegen tun?

Verwende einen Dünger, der Stickstoff (zu englisch: Nitrogen) enthält. Die Anwendungshinweise des Düngerherstellers unbedingt beachten. Bei richtiger Anwendung erholt sich die Pflanze in der Regel schon  innerhalb einer Woche.

Phosphor (P)

Phosphor (P)

Phosphormangel HanfWenn sich das Wachstum deiner Pflanze verlangsamt oder deine Pflanze „verkrüppelt“ wächst, dann liegt das am Phosphormangel. Es kann auch eventuell zu roten Blattstängel oder gelb verfärbten Blättern kommen.

Was tu ich dagegen?

Ganz einfach. Du kaufst dir einen Dünger, der Phosphor enthält. Damit gießt du dann die Cannabispflanzen. Die betroffenen Blätter werden zwar nicht mehr gerettet, die Pflanze kann aber wieder schneller wachsen und neue, gesunde Blätter kommen nach.

Kalium (K)

Kalium (K)

Kalium HanfVon Kaliummangel betroffene Hanfpflanzen sind oft die Größten und die, die am Besten aussehenden. Doch der Schein trügt bekanntlicher Weise. An roten Stängeln, nekrotischen Stellen (abgestorbenes Gewebe der Pflanze) oder blassen, gelben Blättern kann man erkennen, ob ein Kaliummangel vorliegt. Genauso, wie bei den vorhergehenden Mangelerscheinungen hilft ein kaliumhaltiger Dünger.

Kalzium (Ca)

Kalzium (Ca)

Kalziummangel HanfWenn zu wenig Kalzium in der Erde der Hanfpflanze vorhanden ist, dann wird diese zu säurehaltig. Das heißt, der PH-Wert steigt in hohem Maße an. Hiergegen hilft einfach ein Teelöffel Kalk pro Liter Wasser. Kalk könnt ihr euch ganz einfach und zudem relativ kostengünstig bei Amazon kaufen.

Schwefel (S)

Schwefel (S)

Schwefelmangel HanfEin Symptom von Schwefelmangel bei Cannabispflanzen kann sein, dass sich die kleinen, noch jungen Cannabisblätter und ihre Triebe gelb färben.

Was kann ich dagegen tun?

Bekämpfen kannst du dieses Problem mit einem Teelöffel Bittersalz (schwefelsaures Salz) pro 4 Liter Wasser. Ein viertel Teeläffel pro Liter Wasser geht auch.

Magnesium (Mg)

Magnesium (Mg)

Magnesiummangel HanfBei Magnesiummangel vergilben die unteren Blätter deiner Pflanze. Die Adern jedoch behalten ihre grüne Farbe. Oftmals sterben die Blätter uns rollen sich nach oben ein.

Wie löse ich das Problem?

Ganz einfach: Du besprühst deine Pflanze einfach mit einer Bittersalzlösung (ca. 2-3% im Verhältnis). Deiner Pflanze sollte es jetzt bald besser gehen.

Eisen (Fe)

Eisen (Fe)

Eisenmangel HanfWenn eine Cannabispflanze unter Eisenmangel leidet, sind meistens die Folgen, dass frische Sprossen sofort vergilben. Die Adern der Blätter behalten jedoch oft ihre grüne Farbe. Eisenmangel tritt oft aufgrund von zu starken PH-Schwankungen auf. Dieses Problem löst man einfach durch einen Dünger, der viel Eisen beinhaltet.

Mangan (Mn)

Mangan (Mn)

manganmangel hanfpflanze

Wenn es bei deiner Hanfpflanze zu einer Nekrose, d.h. lokaler Gewebstot und vergilbten Punkten kommt, dann liegt ein erheblicher Mangel an Mangan vor. Grund dafür ist ein zu hoher Magnesiumstand in der Erde.

Bor (B)

Bor (B)

Bormangel HanfWenn die jungen Sprösslinge am Gipfel deiner Pflanze grau werden und absterben, dann liegt das an erheblichem Bormangel. Hiergegen hilft am Besten Borsäure (wird auch als Augenspülung/Augendusche verkauft). Einfach einen Teelöffel davon mit ca. 4 Liter Wasser verdünnen und die Pflanze gießen.

Molybdän (Mo)

Molybdän (Mo)

Ein Mangel an Molybdän führt in den meisten Fällen zu einer Vergilbung der mittleren Cannabisblätter. Dünger, der reichlich Molybdän enthält, kann helfen.

Zink (Zn)

Zink (Zn)

Zinkmangel HanfDeine Pflanze bekommt an ihren Blättern und deren Spitzen weiße Stellen? Das liegt ganz klar am Zinkmangel.

Was kann ich dagegen tun?

Natürlich hilft ein spezieller Dünger, der viel Zink enthält. Ich habe allerdings noch eine andere gute Erfahrung gemacht: Vergrabe einfach ein paar verzinkte Nägel in der Erde. Diese Methode funktioniert fast sogar besser und schneller als Dünger und ist zudem frei von Chemikalien.

Überdüngung:

Überdüngung

ÜberdüngungÜberdüngung ist einer der häufigsten Fehler beim Anbau von Cannabis. Manchmal meint man es eben zu gut mit seinen Pflanzen. Ob deine Hanfpflanze zu viel Dünger genossen hat, merkst du daran, dass sich die Blattspitzen gelblich verfärben. Sie sehen schon fast „verbrannt“ aus und rollen sich nach oben ein. Dagegen hilft einfach nur Wasser. Gieße deine Pflanze nach wie vor regelmäßig, lasse jedoch einfach für ein paar Tage den Dünger weg. Deine Pflanze sollte ca. 10 Liter Wasser ohne Dünger bekommen, bevor du ihr neuen zuführst.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search