Todkranker Hund durch Cannabis geheilt

 In Hanf & Medizin, Health, Health, Unkategorisiert

Ein Fall aus den USA macht Schlagzeilen. Der todkranke Hund einer Kalifornierin wird wie durch ein Wunder von Cannabis geheilt und erhält seine Lebensfreude zurück.

Wir alle wissen mittlerweile, dass Cannabis einen medizinischen Nutzen beim Menschen entfalten kann. Doch wer hätte geglaubt, dass Cannabis einen todkranken, alten Hund cbd cannabis tiereheilen kann? – Die 15-jährige Hündin Kali wurde erfolgreich von ihrer Besitzerin durch Cannabis behandelt. Der Einschläferungs-Termin für den Labrador-Mischling stand schon fest. Doch dann kam Frauchen Wendy auf eine Idee. Sie verabreichte Kali Cannabidiol (CBD), wodurch die Hündin geheilt wurde. Kaum zu glauben aber wahr. Wir durften ihre Geschichte im Detail erfahren:

Sie heilten Ihren eigenen Hund durch Cannabis. Wie kamen Sie darauf?

“Ja. Kali ist ja schon eine alte Dame. Da ist man kränkelndes Verhalten oft gewohnt. Allerdings wirkte sie dieses mal völlig apathisch. Ich merkte allmählich, dass sie scheinbar starke chronische Schmerzen haben musste. Die arme stöhnte laut und leckte sich häufig an den Pfoten. Am Schlimmsten waren jedoch die Hustenanfälle.”

Oh. Das hört sich ja gar nicht gut an. Wie geht es weiter?

“Oh ja. Es war sehr schlimm. Meine Kali sollte am nächsten Tag schon eingeschläfert werden. Doch dann beschloss ich, einen letzten Versuch zu wagen. Ich nahm sie, packte sie in mein Auto und fuhr mit ihr zu einer Marijuana-Abgabestelle in Kalifornien. Der Mann dort schaute sich die kleine an und gab mir Leckerlis mit Cannabidiol (CBD) mit. Zuhause angekommen, probierte ich es sofort aus.”

Haben Sie gewusst, dass es klappt?

“Um Himmels Willen, Nein. Ich hatte einmal gelesen, dass Cannabis oft bei Schmerzen und chronischen Krankheiten angewendet wird. Allerdings nur bei Menschen. Aber wissen Sie, ich hatte keine Wahl. Ich glaube man hängt sich an jede Hoffnung, und wenn sie noch so klein ist. Also dachte ich, das CBD wird es nicht schlimmer machen können, als es eh schon ist. Und somit gab ich Kali das erste CBD-Leckerli. Zunächst passierte nichts. Ich hatte die Hoffnung verloren. Doch dann hörte das Lecken auf.”

Ja, da gebe ich Ihnen Recht. Was passierte als nächstes?

“Ich wurde stutzig, da sie plötzlich aufhörte, ihre Pfoten zu lecken. Doch dann passierte wieder nichts. Ich gab ihr also noch ein zweites und drittes Leckerli. Plötzlich war sie nicht mehr depressiv. Sie stand auf und suchte sich ihr Trinkwasser draußen. Es schien, als hätte das Cannabidiol meine Kleine wieder ins Leben geholt. Sie begann zu fressen und auch das Stöhnen legte sich schnell.”

Das klingt ja fantastisch. Und Kali war wirklich ab diesem Zeitpunkt geheilt?

“Ja so in etwa. Natürlich sagte ich gleich den Einschläferungstermin ab. Ich war so froh. Kali sprang schon einen Tag später wieder auf dem Sofa herum. (lacht) Das hat sie lange nicht mehr gemacht. Ich bin natürlich trotzdem zum Tierarzt gefahren. Dieser konnte bei Kali keine Beschwerden mehr feststellen. Es war ein Wunder. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass Cannabis meinem Hund die Lebensfreude wieder gebracht hat.”

Interessant

canna biscuits dogs Bei Marihuana geht es nicht (nur) darum, »high« zu werden. Tetrahydrocannabinol (THC) ist zwar psychoaktiv, stellt aber nur einen Teil der Cannabis Pflanze dar. Manche Menschen nutzen die psychoaktive Wirkung von THC zur Entspannung, andere verwenden eine weitere Substanz aus der Pflanze – das Cannabidiol (CBD) – als Mittel gegen Krampfanfälle, Schmerzen und Krebs konnte CBD schon häufig eingesetzt werden. Interessanterweise werden in Ausgabestellen von medizinischem Marihuana jetzt auch CBD-Verbindungen angeboten, die Hunden bei chronischen Erkrankungen helfen. Diese Zusammensetzung wird dann anhand von Leckerlis verabreicht.

Und so kam es auch dazu, dass es dem 15 Jahre alten Labrador-Mischling wieder gut geht. All das ist nur eine der vielen positiven Folgen des toleranten Cannabisumgangs in den USA. Bis in Deutschland Hunde mit CBD behandelt werden, dauert es wohl noch einige Jahre. Dabei könnte man so manch konservatives Herrchen von Hanf als Medizin überzeugen, wenn dieser sehen könnte, wie diese Pflanze als Wirkstoff seinem kranken Tier hilft.

Das hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Ich habe meinen Hund ins Leben zurück gebracht. 🙂

Wendy Mansfield aus Fort Bragg auf der Business Website Quartz

Kali und Frauchen Wendy Mansfield wünschen wir auf diesem Wege alles Gute. 🙂

 

Recent Posts
Comments
  • Richter
    Antworten

    Wie u.wo kann ich leckerlies kaufen?
    Mein hat auch kochenkrebs sträuung?warte auf eine antwort von ihnen.und was kostet eine packung
    Lg richter

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
Weed Christmas-punschweed girlfriend